Offizielle Seite des Leichtathletik Club Rehlingen e.V. Startseite | Mitglied werden | Kontakt

Gold für Gerhard Adams

Gold für Gerhard Adams
Gold für Gerhard Adams

Am letzten Tag der Senioren-Weltmeisterschaften in Málaga hat Gerhard Adams eine Goldmedaille gewonnen. Am Sonntag (16.9.18) siegte er mit der deutschen 4x100-Meter-Nationalstaffel. Als Startläufer sorgte er gleich für einen Vorsprung, der von seinen Mitstreitern Karl Schmid, Klemens Wittig und Horst Hufnagel ausgeweitet wurde. So feierte das deutsche Team einen klaren Sieg in 65,95 Sekunden über Finnland (69,59 Sek.) und Japan (70,73 Sek.). „Das war ein schöner Abschluss“, freute sich der bald 81-jährige Rehlinger, der schon voriges Jahr bei der Hallen-WM in Daegu (Korea) Staffelgold gewonnen hatte.

 

„So ist das mit dem Mehrkampf“, mit dieser Anmerkung kommentierte Margret Klein-Raber die Ernüchterung im Wurf-Fünfkampf der W50 nach dem Kugelstoßen. Mit 10,30 Metern hatte sie „so schlecht gestoßen wie noch nie“. Nach einem guten Hammerwurf  zu Beginn (42,89 m, Platz 2) fiel sie nun durch das Kugelstoßen auf den fünften Platz unter 23 Bewerberinnen zurück. Da die Hauptkonkurrentinnen aus Australien, Trinidad & Tobago und Südafrika kaum Schwächen offenbarten, reichte das gute Diskuswerfen (33,07 m) nicht für eine Wende aus. Nach einem für Margret passablen Speerwurf (26,06 m) kam als „Königsdisziplin“ der Gewichtswurf. Da sie hier die Beste war und mit 15,25 Metern auch die Weltmeisterin Gabriele Watts (Australien) übertraf, rückte sie in der Endabrechnung auf den vierten Platz vor. Aber an einer Medaille schrammte sie mit 4.041 Punkten vorbei. Für Bronze wären 77 Punkte mehr nötig gewesen. Als sie 2017 Europameisterin wurde, schraubte sie den Saar-Rekord auf 4.179 Punkte. Im Laufe ihres WM-Fünfkampfs in Málaga wurde Margret Klein-Raber in Illingen ins Präsidium des LSVS gewählt.

 

Während der 1.500-Meter-Finals im Stadion, trugen die Langstreckler/innen außerhalb der Arena ihren Halbmarathon (21,1 km) aus. Zur Startzeit (9 Uhr) herrschten noch optimale Bedingungen, aber bald baute sich eine beachtliche Hitze auf, die den Akteuren auf der Straße zu schaffen machte. Mit von der Partie war Gerhard Ospelt, der in der Klasse M55 mit 1:37:31 Stunden den 53 Platz belegte. Als Mitglied der deutschen Mannschaft kam er auf den 6. Platz.

In der Länderwertung kamen die rund 600 beteiligten Deutschen mit 74 Gold-, 77 Silber- und 65 Bronze-Medaillen auf den dritten Platz hinter Großbritannien und Spanien. Es folgten die USA, Australien und Italien. Die Medaillen verteilten sich auf 71 Nationen.

 

Lutwin Jungmann

 

Leichtathletik Club Rehlingen e.V. | Beckinger Str. 31a | 66780 Rehlingen-Siersburg | Tel.: 06835 - 4408