Offizielle Seite des Leichtathletik Club Rehlingen e.V. Startseite | Mitglied werden | Kontakt

28.11.2016

Philip Lonmons Gruß aus der Ferne

Philip Lonmons Gruß aus der Ferne
Philip Lonmons Gruß aus der Ferne
Unser Mittelstreckler Philip Lonmon, mehrfacher Medaillengewinner bei Deutschen Jugendmeisterschaften und Saar-Rekordhalter der U18 über 1.000 Meter, hat sein Studium in Lyon für ein halbes Jahr unterbrochen, um in Neukaledonien ein Praktikum zu absolvieren.
Im nachfolgenden Beitrag schildert er seine Eindrücke von einer exotischen Inselwelt.
 
Vor ganzen fünf Monaten bin ich nun hier gelandet, über 16.000 Kilometer von zu Hause entfernt, und ich muss wirklich sagen, dass es mich umgehauen hat. Diese Insel ist einfach der Wahnsinn. Unheimlich schöne Landschaften (über und unter Wasser), wahnsinnig nette Menschen und ein Klima, welches doch sehr angenehm ist. Mein Alltag ist hauptsächlich von meinem Praktikum in einer Consulting-Firma und dem Training markiert. Wochenends unternehme ich verschiedene Exkursionen, versuche so viel wie möglich von der Gegend zu sehen.
 
Anfang November war ich z.B. für ein verlängertes Wochenende im Nachbarstaat Vanuatu und habe dort einen der aktivsten Vulkane der Welt besichtigt (Mt. Yasur auf Tanna). Es war ein beeindruckendes Spektakel, welches ich sicherlich nicht so schnell vergessen werde.
 
Ich habe mich kurz nach meiner Ankunft einer lokalen Trainingsgruppe angeschlossen und trainiere zwischen drei- und sechsmal die Woche. Das Training ist sehr abwechslungsreich, und nachdem keine wichtigen Wettkämpfe anstehen, habe ich mal einfach nur Spaß haben können. Seit Mitte Oktober habe ich angefangen gezielter die Wintersaison vorzubereiten. Allerdings gestaltet sich das alles nicht so leicht, denn hier beginnt der Sommer. Abends ist es meist noch sehr warm und die Luftfeuchtigkeit hoch. Ein paar Wettkämpfe habe ich auch bestritten, allerdings ohne viel Konkurrenz. Im September bin ich als Hase die 800 Meter in 1:55 gelaufen, vor einer  Woche einen 1000-m-Lauf im Alleingang in 2:27. Die Resultate im Training versprechen allerdings mehr, und ich glaube, wenn ich die Gelegenheit habe in der Halle zu laufen, werden da gleich ein paar gute Zeiten fallen.
 
In drei Wochen ist Heimreise. Einerseits kann ich es kaum erwarten Familie und Freunde wieder zu sehen, andererseits ist mir der "Caillou" (so wird Neukaledonien auch genannt) ganz schön ans Herz gewachsen. Eins ist aber sicher, ich werde irgendwann zurückkommen!
 
Lutwin Jungmann
Leichtathletik Club Rehlingen e.V. | Beckinger Str. 31a | 66780 Rehlingen-Siersburg | Tel.: 06835 - 4408