Offizielle Seite des Leichtathletik Club Rehlingen e.V. Startseite | Mitglied werden | Kontakt

19.06.2017

Zwei weitere DM-Titel in Leverkusen

Zwei weitere DM-Titel in Leverkusen
Zwei weitere DM-Titel in Leverkusen
Bei den Deutschen U23-Meisterschaften galt Laura Müller als Favoritin über 200 Meter.
Dass sie im Endlauf die 23 Sekunden unterbot, war nicht nur für sie eine freudige Überraschung.
Man sehe sich nur das Foto im Anhang an, das Theodor Kiefner zur Verfügung gestellt hat.

Nachfolgend der Bericht in www.Leichtathletik.de:

Laura Müller sprintet vornweg
Eigentlich sind die 400 Meter ihre Spezialstrecke. Doch auch auf der halben Stadionrunde war Laura Müller (LC Rehlingen) am Sonntagnachmittag eine Klasse für sich. In 22,98 Sekunden lief die 21-Jährige die zweitschnellste Zeit ihrer Karriere und schob sich auf Platz zwei der deutschen Bestenliste hinter Lisa Mayer (Sprintteam Wetzlar; 22,64 sec), die auf einen Start in Leverkusen verzichtet hatte. „Mit dieser Zeit habe ich echt nicht gerechnet, zumal es auch windstill war“, jubelte die Saarländerin.
Trotz der guten Form über 200 Meter bleibt Laura Müller der Stadionrunde treu. „Ich liebe die 400 Meter“, sagte Laura Müller. Dort fehlen ihr mit 52,26 Sekunden noch 56 Hundertstel zur WM-Norm für London. Auf den 200 Metern sind es lediglich 13 Hundertstel. „Ich brauche noch ein paar Rennen auf den 400 Metern. Das Ergebnis aus Leverkusen gibt mir Sicherheit, dass ich meine Rennen schnell anlaufen kann“, sagte Laura Müller. Die nächste Chance auf eine 51er-Zeit hat die 21-Jährige bei der Team-EM am kommenden Wochenende.

Während Laura Müllers Sieg durchaus vorhersehbar war, sorgten Kai Seewald, Philip Lonmon und Christian von Eitzen angesichts individueller Formschwächen in den letzten Wochen über 3x1000 Meter für eine echte Überraschung. Nicht nur durch den Sieg, sondern auch durch die exzellente Zeit von 7:23,95 Minuten. Ihr Vorsprung vor den Zweitplatzierten betrug rund 11 Sekunden.

Leichtathletik.de:

LC Rehlingen dominiert wie im Vorjahr das Rennen

Der Titelverteidiger machte das Rennen: In der Besetzung Kai Seewald, Philip Lonmon und Christian von Eitzen war der LC Rehlingen nicht zu schlagen. Die Entscheidung fiel bereits bei Rennhälfte, als Philip Lonmon den Verfolger Fabian Netscher von der SG Motor Gohlis-Nord abhängte. Schlussläufer Chrstian von Eitzen konnte so ganz entspannt die zweieinhalb Stadionrunden drehen und in 7:23,95 Minuten den Sieg perfekt machen. Nach dem Rennen posierte das erfolgreiche Trio vor der Anzeigetafel mit ihrer Siegerzeit.

Mit den heutigen Erfolgen erhöht sich die Zahl der Rehlinger DM-Titel für dieses Jahr auf sieben.
Silvana Tinnes, die sich am Samstag als Zehnte der Vorläufe für das B-Finale über 400 Meter Hürden qualifiziert hatte, wurde dort heute mit 63,54 Sekunden Dritte.
Lutwin Jungmann
Leichtathletik Club Rehlingen e.V. | Beckinger Str. 31a | 66780 Rehlingen-Siersburg | Tel.: 06835 - 4408