Internationales Leichtathletik-Sportfest des Leichtathletik Club Rehlingen e.V. Startseite | Kontakt

10.05.2013

Pressekonferenz des LC Rehlingen zum 49. Intern. Pfingstsportfest

Premiumpartner

Hauptsponsoren

Am 10. Mai lud der LC Rehlingen die Pressevertreter und interessiertes Publikum zu einer Pressekonfereinz ein.

 Nach der Begrüßung durch den Meeting Direktor Lutwin Jungmann zeigte sich dieser zufrieden mit den Vorbereitungen zu dem 49. Internationalen Pfingstsportfest in Rehlingen.  Die Sponsoren bleiben dem Pfingstsportfest treu, sodass der gleiche Etat wie im Vorjahr zur Verfügung steht. Im sportlichen Bereich sind fast alle 18 Wettbewerbe mit der deutschen Spitzensportlern vertreten. In der Königsdisziplin - dem Stabhochsprung - starten neben dem 2. der Olympischen Spiele von London, Björn Otto und dem 3. Raphael Holzdeppe auch der frühere Weltmeister Rens Blom. 

Im Feld der 1500m Läufer befinden sich zwei der zurzeit besten Läufer der Welt, die Marokkaner Zakaria Maazouzi (3:31,91) und Sadik Mikhou (3.33,31). Der deutsche Vize-Europameister Carsten Schlangen wird sich mit ihnen messen.

Nach 30 Jahren steht wieder ein Weitsprung und zwar der Herren auf dem Programm. Christian Reif (LC Rehlingen), 2010 Europameister, geht fest davon aus, dass er den bestehenden Stadionrekord von 7.80 m verbessern wird. Ein neuer Absprungbalken soll dieses Unternehmen ermöglichen.

Ein erlesenes Starterfeld kommt auch beim 800m Lauf der Damen zustande. Annett Horna (LC Rehlingen - Dt. Hallenmeisterin 1500m), Sonja Mosler (Dt. Hallenmeisterin 800m) laufen gegen starke afrikanische Athletinnen. 

Der Speerwurf der Damen mit Christina Obergföll und Linda Stahl und den beiden Saarländerinnen Esther Eisenlauer (LAZ Sbr.) und Simone Plewig lässt ausgezeichneten Sport erwarten.

Die Vizeweltmeisterin Nadine Müller testet im Diskuswurf,  wie weit die Vorbereitungen auf die neue Saison gediehen sind.  

Der Hochsprung der Damen avanciert ebenfalls zu einem Highlight, denn Ariane Friedrich hat ihren Start am Pfingstsportfest angekündigt. Die Norm für die WM in Moskau will Antje Möldner-Schmidt über 3000 m Hindernis so schnell wie möglich knacken, für sie ist dies das Ziel in Rehlingen.

Erstmals wird der DKB-Cup im Rahmen des 49. Intern. Pfingstsportfestes in Rehlingen ausgetragen. Dies ist die erste von drei Etappen, es folgen die Deutschen Meisterschaften in Ulm und die Kämpfe in Elstal bei Berlin. Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) "schüttet" einen Betrag aus, den die erfolgreichsten Athleten in den Disziplinen Stabhochsprung, Speerwurf und Diskuswurf unter sich aufteilen können.

Der Saarländische Rundfunk übertragt das Sportfest mit großem technischem wie auch personellem Aufwand von 15.45 bis 18.00 Uhr. Neben SR-Reporter Georg Gitzinger sitzt Bianca Kappler während der Live-Übertragung auf dem Kommentatorenplatz.

Nach dem 49. Pfingstsportfest beginnen  im Bungertstadion die Bauarbeiten für eine neue Laufbahn. Hier gilt ein besonderer Dank den Entscheidungsträgerinnen und -trägern im Land, im Kreis und in der Gemeinde.

Meeting- Direktor Lutwin Jungmann und sein Stellvertreter Werner Klein
Christian Reif, Lutwin Jungmann, Werner  Klein
Interessiertes Publikum
Bundestrainer Werner Klein
Meeting-Direktor Lutwin Jungmann
LCR-Weitspringer ChristianReif
Georg Gitzinger vom SR führt Interview's
Meeting-Direktor während des SR-Interview's
Der neu geschaffene Diskuswurfring
Leichtathletik Club Rehlingen e.V. | Beckinger Str. 31a | 66780 Rehlingen-Siersburg | Tel.: 06835 - 4408